Kontakt
Holger Löw Handwerkerservice
Marxhofstraße 1
82008 Unterhaching
Homepage:www.hwso.de
Telefon:089 51873988
Fax:

Individuell, professionell, persönlich - Ihr Handwerkerservice in München

Terrassen­über­da­chungen

Wir von Holger Löw Handwerkerservice aus Unterhaching sind Ihr Partner für Terrassen­über­da­chungen und Zubehör

Überdachung

Nichts geht über einen Platz im Freien! Ob für Familien­treffen oder zum Kaffee­trinken, auf der Ter­rasse können Sie die frische Luft und den Aus­blick genießen. Mit einer Terrassen­über­dachung sind Sie jeder­zeit optimal vor Witter­ungs­einflüssen geschützt - Ihre Sitz­möbel übrigens auch.


Sie benötigen einen Fachmann? Dann vereinbaren Sie einen Termin mit uns!


Optimaler Schutz bei jedem Wetter

Bei milden Tempe­raturen ist die Terrasse ein beliebter Platz, um draußen zu sitzen, ohne auf Komfort verzichten zu müssen. Bequeme Stühle, ein Tisch mit Getränken etc. laden zum Ver­weilen ein. So können Sie den Blick ins Grüne genießen. Mit einer Terrassen­über­dachung sitzen Sie sogar bei Regen im Trockenen.

Viel mehr als nur ein Dach

Ein Terrassen­dach lässt sich problem­los an besteh­ende architek­tonische Gegeben­heiten anpassen. Auf Wunsch kann die Über­dachung durch Seiten­wände und/­oder Schiebe­türen ergänzt werden, die Sie vor kühleren Tempera­turen schützen.

Eine derartige Überdach­ung ist neben der Terrasse auch für den Balkon geeignet. Der direkte Kontakt der Konstruktion mit der Hauswand sorgt für die nötige Stabilität.

Vorteile einer Terrassen­über­dachung:

  • Wind- und Wetterschutz
  • Klima­puffer
  • Wohnraum­erweiterung
  • Leichte Konstruktion
  • Glaselemente
  • Witterungs­beständig und pflege­leicht
  • Geschützter Standort für Sitzmöbel
  • Seiten­wände und Schiebe­türen optional
  • Regen­wasser­ablauf

Wir sind Ihr kompe­tenter Ansprech­partner für Über­dachungen jeder Art und fertigen maß­ge­schneiderte Terrassen­über­dachungen nach Ihren Vorstel­lungen an. Unser profes­sionelles Team kümmert sich um die schnelle und reibungs­lose Montage auf Ihrer Terrasse.


In diesem Artikel:


Aus welchem Material bestehen Terrassen­über­da­chungen?

Die Trag­kons­truktion von Terrassen­dächern wird in der Regel aus Holz oder Alu­minium erstellt, aber auch kombinierte Misch­formen aus Holz und Alu­minium sind im Einsatz. Holz strahlt Wärme und Behag­lich­keit aus, ist stabil und lang­lebig. Alu­minium ist als Leicht­gewicht bekannt, das enorme Lasten tragen kann. Terrassen­dächer aus Holz und Alumin­ium über­zeugen vor allem mit ihrer hohen Witter­ungs­beständig­keit. Dabei wird Alumin­ium für die Träger­elemente einge­setzt und das Holz für die Verstreb­ungen unter­halb des Daches.

Entscheiden Sie, welches Material am besten zu Ihrem Stil und Ihrer Fassade passt, damit sich Ihre Über­dachung perfekt in das optische Gesamt­bild einfügt.

Terrassenüberdachung aus Aluminium
Terrassenüberdachung aus Aluminium
Rundpavillon aus Holz

Montage der Terrassen­über­da­chung

Die Konstruktion aus Holz oder Aluminium bildet die stützende Basis Ihrer Terrassen­über­dachung. Sie kann die Last eines Glas­daches mühelos tragen. Je nach Größe und Ausführung erfolgt stets eine individuelle Anpas­sung an Ihr Haus unter Berück­sichtigung der baulichen Gegeben­heiten.

Das betrifft die Fixierung an der Haus­wand sowie die Platzier­ung der Pfosten, die das Dach ab­stützen. Zur Stabi­lisierung werden die Pfosten im Boden fest verankert. Dadurch bewahrt die Über­dachungs­konstruktion ihre Form und das Dach bleibt sicher und hält viele Jahre lang. So bleiben nicht nur Sie, sondern auch Ihre Garten­möbel im Trockenen und sind ganz­jährig vor Wind und Wetter geschützt.

Terrassenüberdachung aus Aluminium
Terrassenüberdachung aus Aluminium
Terrassenüberdachung aus Holz
Terrassenüberdachung mit Seitenwand

Terrassen­dach aus Holz

Mit einem Terrassen­dach aus Holz sitzen Sie immer in einer gemütlichen Atmosphäre. Zudem können Sie mit dem natürlichen Baustoff manche Idee realisieren: die Quer­balken lassen ein Beleuchtungs­konzept zu, bei dem Down­lights direkt in das Holz eingelassen sind. Der Aufwand ist vergleichs­weise gering. Die Kabel­führung bleibt unsichtbar und nur das Licht kann Funktion und Wirkung entfalten.

Ein weiterer Pluspunkt ist die Farbwahl des Holzes, die nach Lust und Laune in Eigen­initiative schnell geändert werden kann.

Terrassendach aus Holz

Terrassen­dach aus Alu­minium

Terrassen­dächer aus Alumin­ium sind filigran und von zeit­loser Eleganz. Dank ihrer puris­tischen Leichtig­keit passen sie besonders gut zu einem klaren, modernen Architek­tur­stil. Doch auch in das Erscheinungs­bild anderer Wohn­gebäude fügt sich die Alumin­ium­konstruktion perfekt ein – egal ob Einfamilien­haus, Stadt­villa oder Reihen­haus.

Ein optisch wie funktionaler Vorteil ist, dass sich der erforder­liche Wasser­ablauf bei einigen Modellen in die Konstruktion integrieren lässt. Damit sind Regen­rinne und Wasser­ablauf von außen nicht sichtbar.


Terrassen­dächer aus Holz und Alu­minium

Unter stabilen Holz­balken herrscht immer eine gemüt­liche Atmos­phäre. Mit etwas Pflege können Sie darunter viele schöne Stunden im Freien verbringen. Dieses Terrassen­dach ist gerade aus diesen Gründen beliebt bei Eigen­heim­besitzern, die es klassisch oder rustikaler mögen.

Die Konstruktion selbst besteht aus Alumin­ium und zeichnet sich durch eine hohe Belast­barkeit aus. Selbst ein schweres Glas­dach wird problem­los von der Holz-­Aluminium-­Konstruktion getragen.


Dach aus Glas für den Durch­blick­

Zur Gewähr­leistung einer stabilen Konstruk­tion wird für die oberen und seitlichen Glas­elemente hoch­wertiges Verbund­sicherheits­glas (VGS) verwendet. Es zeichnet sich durch eine hohe Wider­stands­fähigkeit aus und hält Temperatur­schwank­ungen stand. Gleichzeitig schützt es vor herab­fallenden Zweigen, Hagel oder Schnee und Sie behalten stets den Durch­blick.

Die Glas­elemente sorgen für Leichtig­keit und Transpa­renz der Terrassen­über­dachung. Herein­fallendes Tages­licht wird dank der transpar­enten Konstruktion bis in den hinteren Wohn­raum transportiert.

Terrassenüberdachung
Terrassenüberdachung
Terrassenüberdachung

Vorteile zusätz­licher Glas­elemente

Seitliche Glas­elemente können jede Terrassen­über­da­chung indivi­duell ergänzen und auch nach­träglich einge­baut werden.

  • Indivi­dueller Wetter­schutz
  • Uneinge­schränkte Durch­sicht (viel Licht)
  • Nach­rüstbar
  • Barriere­freie Technik optional

Welches Zubehör gibt es?

Für ein Terrassen­dach gibt es eine Viel­zahl an Zubehör. Mög­liche Zusatz­ausstat­tungen können auch nach­träglich ergänzt werden.

  • Integrierte LED-­Beleuchtung
  • Heizstrahler
  • Beschattung durch Markise
  • Wind-, Sonnen- und Regen­sensoren

Ist eine Terrassen­über­da­chung geneh­mi­gungs­pflichtig?

In einigen Bundes­ländern ist der Bau einer Terrassen­überda­chung lt. Landes­bau­ordnung genehmigungs­frei. Dies heißt aber nicht unbedingt, dass Sie eine Terrassen­überdach­ung errichten dürfen. Ausschlag­gebend ist hier der örtliche Bebau­ungs­plan (B-Plan). Hier können z. B. Mindest­abstände zum Nachbarn vorgegeben sein.

In der Regel ist der Bau einer Terrassen­über­da­chung geneh­migungs­frei, wenn die Über­dach­ung nicht größer als 30 m2 ist. Bei Unsicher­heiten bietet es sich an, eine Bau­vor­anfrage beim zuständigen Bauamt zu stellen.

Mann mit fragendem Blick

Wie viel kostet die Terrassen­überda­chung?

Die Kosten für eine Terrassen­über­dachung hängen grund­sätzlich davon ab, welches Material, welche Konstruk­tion und natürlich welche Flächen­größe zu über­dachen ist.

Die Kosten für den Hand­werker steigen, wenn die Montage einen höheren Arbeits­aufwand erfordert. In jedem Fall handelt es sich immer um einen indivi­duellen Vorbau an Ihr Wohn­gebäude. Lassen Sie sich ausgiebig von uns beraten! Wir erstellen Ihnen auf Wunsch einen Kosten­voranschlag.

Sparschwein

Sie benötigen einen Fachmann? Dann vereinbaren Sie einen Termin mit uns!